Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomePeugeotFB Peugeot 308 GTi 270 PS

FB Peugeot 308 GTi 270 PS


 MG 3758 Peugeot 308 GTi 150Eigentlich hätten wir den Peugeot 208 als GTi haben wollen. Es war dann aber ein chicer 208 GT-Line. Beim 308 hat es geklappt, ein 308 GTi in Perlmutt Weiß wartet auf uns. Sehr cool! Aber 1,6 Liter-Turbo und 270 PS, passt das? Wir geben die Antworten.

 

 

Achtung 270 PS - und tschüss GTi

IMG 9425Der Peugeot 308 startet bei 17.200 Euro. Dafür bekommt man ein 1,2 l Triebwerk mit 82 PS. Für einen GTi muss man etwas mehr als das Doppelte hinblättern. Aber dann wird man mit 270 PS belohnt und kann der deutschen GTi-Konkurrenz mal locker die hübschen Endrohre zeigen.

Dann mal los. Und der GTi kommt "locker aus den Hufen". Das mag ich an den kleinen, leichten (Leergewicht 1.395 inkl. Fahrer) "jungen Wilden". Egal welcher Gang anliegt, die sprinten los, als gäbe es keine Windkräfte. Dabei ist der GTi eher unauffällig. Klar, in Perlmutt Weiß (+ 770 Euro) mit roten Linien (siehe auch Golf GTI), 19 Zoll-Felgen und 11 mm tiefer gelegten Fahrwerk macht er schon Eindruck. Aber im Vergleich zum Honda Civic Type R kommt er eher mit Understatement her. Aber 1,6 l für einen Sportwagen? Der Sound ist eher blass. Das ändert sich sofort, wenn die Sportaste gedrückt wird. Das Armaturenbrett wird rot beleuchtet und es gibt zusätzliche Information welche Leistung, Drehmoment abgerufen wird und wie hoch der Druck des Turboladers ist.

Und der Sound? Sehr cool, ist es jetzt ein Klappenauspuff oder eher elektronisch? Es ist kein Klappenauspuff, dennoch hört sich der Sound gut an. Wie erwähnt, nur im Sportmodus.

IMG 9431

Ausstattung

IMG 9574Das kennen wir von den Franzosen. Egal, ob Citroën - hier vor allem die DS-Serie, die ja zur eigenständigen Marke geworden ist - oder bei Peugeot. Die Ausstattung ist schon fast Vollausstattung. Deshalb finde ich es bei einigen Kollegen nicht fair, die behaupten, das der Peugeot 308 GTi preislich deutlich über dem VW Golf GTI liegt. Rein papiermäßig ja, aber auch der von uns getestete "kleine" Golf mit 110 PS TSI 3-Zylinder hatte nur einen Grundpreis von 20.000 Euro und am Ende einen Testwagenpreis von um die 30.000 Euro (mit Extras). Aber das kann jeder Autokäufer selbst bestimmen und nachrechnen, wie teuer sein Traumauto am Ende wird. Jeder Hersteller bietet mittlerweile einen Konfigurator an.

Genial finden wir auf jeden Fall die Sportsitze (Schalensitze PEUGEOT Sport, Serie). Die sehen nicht nur gut aus, sondern sind bequem, bieten gute Seitenhalt - auch bei Hosengröße 40 Zoll. Da drückt und zwickt nichts. Anstelle der Massagesitze hätte ich lieber eine Sitzheizung.

PEUGEOT 308 GTi 1,6l 270 THP 6-Gang Schaltgetriebe

FAHRLEISTUNGEN

mit Leergewicht + Fahrer

ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

250

Hubraum (cm3)

1.598

Beschleunigung (sec):

Leistung kW/PS bei Drehzahl (1/min)

200 / 272 bei 6.000

• 0 – 1000 m

25,3

Max. Drehmoment (Nm)

330 Nm bei 1900 U/min

• 0 – 100 km/h

6,0

Getriebe

6-Gang-Schaltgetriebe

• 80 – 120 km/h im vorletzten Gang

-

Kraftübertragung

Frontantrieb

• 80 – 120 km/h im letzten Gang

-

Anzahl der Türen / Plätze

5 / 5

VERBRAUCH (l/100km)

gemäß EG-Richtlinie 93 / 116

Schadstoffnorm

Euro 6

Innerorts

8,1

Versicherungseinstufung HP/VK/TK

19 / 23 / 23

Außerorts

4,9

Kofferraumvolumen nach VDA (l)

420 - 1228

Kombiniert

6,0

 

CO2-Ausstoß (g/km)

139

Energieeffizienzklasse

C

Basispreis PEUGEOT 308 GTi 1,6l 270 THP

€ 34.950,-

(Wichtigste) Serienausstattung

Außenspiegel elektrisch anklappbar, mit Zugangsbeleuchtung

Chromzierleisten an den Seitenfenstern (nicht i. V. m. Sonderlackierung „Coupe Franche“)

Einparkhilfe vorn und hinten, akustisch und visuell

Dachhimmel in Schwarz

Feststellbremse elektrisch

Full-LED-Scheinwerfer

Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer

Heckscheibe und Seitenscheiben hinten stärker getönt

Lendenwirbelstütze manuell für Fahrer und Beifahrer

Lufteinlässe anstelle von Nebelscheinwerfern

Keyless-System

PEUGEOT Logo im Kühlergrill integriert

Klimaautomatik 2-Zonen

Multifunktionaler Touchscreen

Multifunktions-Lederlenkrad

Navigationssystem Plus inkl. PEUGEOT Connect Box

Anzeige von Fahrdynamik-Parametern auf dem Kombiinstrument und Umstellung der Anzeigenfarbe auf Rot, reaktivere Kennlinie des Gaspedals sowie verstärktes Motorgeräusch via Sport-Knopf aktivierbar

Rote Ziernähte am Armaturenbrett, Lenkrad, Schalthebel, Fußmatten, Türinnenverkleidung und an den Sitzen

Reifenpannenset

Spezifischer Frontgrill im Rennflaggenmuster

Rote „PEUGEOT Sport“-Bremssättel vorn (380 mm)

Einstiegsleisten in Edelstahl und Pedalerie in Aluminium

Tieferlegung insgesamt –11 mm*

Lederlenkrad mit GTi-Logo

TORSEN-Sperrdifferenzial (analog RCZ R)

Polster: Kunstleder/Alcantara Schwarz mit roten Ziernähten

Außenspiegel mit Spiegelkappen in Perla Nera Schwarz

Leichtmetallfelgen „CARBONE“ 19

Zwei Auspuffendrohre verchromt

Schalensitze PEUGEOT Sport

GTi-Logo auf den Kotflügeln und dem Kofferraum

Schaltknauf mit roten Applikationen

Lederlenkrad mit GTi-Logo

Spezifische Fußmatten

"

Sonderausstattung dieses Fahrzeugs

Perlmutt Weiß

770€

Panorama-Glasdach

600€

Rückfahrkamera

280€

DENON-Soundsystem

500€

Testwagenpreis inkl. Ausstattung

€ 37.100,-

 MG 3720

Der Peugeot 308 GTi im Alltag

IMG 9439Der Peugeot ist ja ein 5-Türer und daher absolut alltagstauglich. Man muss auch nicht "klettern", um in das Auto rein oder raus zu kommen. Der Kofferraum ist "golftypisch" mit 420 bis 1.228 l (gem. VDA), also 4 Kisten Wasser sind flott verschwunden und auch der Wochenend-Trip mit Gepäck für drei Personen machte keine Probleme.

Hinten ist es für einen Menschen mit etwa 188 cm etwas eng, aber wer will bei so einem Auto nicht hinter dem extrem chicen Leder-Sport-Lenkrad (mit GTi-Logo) sitzen? Also vorne?

Wie erwähnt, kann man den Peugeot 308 GTi ganz unspektakulär bewegen. Den Löwen lässt er erst los, wenn die Sporttaste gedrückt wird. Dann wird der Peugeot 308 GTi straffer abgestimmt, die Gaspedalkennlinie geschärft und der Sound digital auf Sport gestellt. Hört sich wirklich gut an - innen und außen. Bei einem Test sind die Bremsen vom "normalen" 308 abgestraft worden. Die Sportbremsen mit roten "Peugeot Sport"-Bremssätteln (380 mm) packen kraftvoll zu.

Gemäß Pressemitteilung soll es möglich sein, leichte kontrollierte Drifts zu fahren. Das haben wir auf der Trackstrecke vom ADAC in Augsburg regelmäßig gemacht. Aber das machen wir nicht auf der "normalen" Straße. Das ESP-System kann komplett abgeschaltet werden, was man aber nur von erfahrenen 308-GTi-Piloten machen lassen sollte.

Ärgerlich ist, das viele Hersteller den Tempomaten erst ab 40 km/h aktivieren lassen. Warum? Gerade in einer 30er-Zone wäre es sinnvoll, den Tempomaten einschalten zu können.

Long-Run

 MG 3769Genial finde ich, dass man mit solchen sportlichen Autos sogar sparsam unterwegs sein kann. Klar fließen schnell zehn und mehr Liter durch die Brennräume, wenn man es krachen lässt. Aber meist lässt der Verkehr es ja gar nicht zu und so kommt man entspannt mit einem Verbrauch von um die 8,0 l/100km ans Ziel. Oftmals spart man dadurch einen Tankstopp, weil eine Reichweite zwischen 500 und 600 Km möglich ist.

Bis 220 km/h geht es zügig voran. Die 240 km/h Marke haben wir mehrfach durchbrochen und auch 250 km/h (gem. Tacho) haben wir geschafft. Übrigens, der Peugeot 308 GTi zieht sogar locker im 5. Gang in den Begrenzer, also da aufpassen. Auf der Sprintstrecke (13 km) hatten wir einen Schnitt von 214 km/h und einen Verbrauch von 23,8 l/100 km notiert.

 MG 3758

Kraftstoffverbrauch

Die Vorgabe von 4,9 l/100km außerorts haben wir mit 5,7 l/100 km nicht bestätigen können. Einen Gesamtverbrauch von 6,0 mit der a-om-Vergleichsrunde mit 6,1 l/100 km bestätigt. Unser Gesamtverbrauch nach etwa 1.762 Testkilometern mit 7,6 l/100 km ist sicher ein Top-Wert, der auch dadurch zustande gekommen ist, dass der Long-Run auf Grund der Verkehrssituation eher ein Spar-Run war. Ein zukünftiger Peugeot 308 GTi-Kunde sollte sich eher auf 8,5 bis 9 l/100km einstellen.

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

63

6,1

Super-Spar

15

54

5,7

Landstraße sparsam

18

57

5,5

Landstraße Sport

35

69

6,6

BAB sparsam

69

109

6,9

BAB normal

93

133

8,0

BAB schnell

93

135

9,1

Stadt

16

25

6,2

Pendler

30

32

6,6

1. Tankstopp

466

66

7,8

2. Tankstopp

973

63

7,3

3. Tankstopp

1442

63

7,4

Testverbrauch nach 1.762 km, 69 km/h, 7,5 l/100 km

Fazit

 MG 3803Der Peugeot 308 GTi ist ein richtiger Charmeur, der es faustdick hinter den Ohren hat. Er kann sparsam und auch sportlich. Darüber hinaus gibt er sich im Alltag kein Blöße. Beim Autokauf muss man seiner Liebsten es ja nicht unbedingt auf die Nase binden, dass ein kleiner Sportwagen gekauft werden soll…

Übrigens, wer es auch gerne etwas kleiner mag, kann auch auf den Peugeot 208 GTi downgraden. Der startet bei 23.900 Euro und verspricht mit 1,6 THP-Turbobenziner mit 153 kW/208 PS, 18 Zoll, Doppelauspuffendrohr jede Menge Fahrspaß.

Der nächste Peugeot wird vermutlich im Herbst der neue Peugeot 2008 sein. Bei dem Fahrzeug wollen wir natürlich ein Euro6-Dieseltriebwerk, falls verfügbar mit 120 PS Stopp & Start vorstellen, dass nur 3,7 l/100 km (96 g CO2/km) verbrauchen soll. Für Weihnachten steht ganz hoch auf unserer Wunschliste der Peugeot Traveller.

Jetzt steht der aktuelle Audi TT auf der Einfahrt, der natürlich gar keinen Zweifel aufkommen lässt, dass er in die Kategorie Sportwagen gehört. Aber der TT hat mit 1,8 TFSI "nur" 180 PS also 90 PS weniger als der Peugeot 308 GTi. Mit 241 km/h (Herstellerangabe) ist er aber auf Augenhöhe. Ein interessanter Vergleich. Mitmachen und mitdiskutieren bei Google+ oder Twitter.

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 04-2016

Linktipps

Fotos © 2016 Redaktionsbüro Kebschull

 MG 3758

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. April 2016 12:50

Go to top