Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeAudiA5Fahrbericht Audi S5 Sportback

Fahrbericht Audi S5 Sportback


 

Sportlicher Alleskönner?

IMG 9088Der Audi S5 traf abends um 21:00 Uhr bei uns ein. Die erste Runde nur bis zum Bahnhof und zurück. Aber nur die sechs Kilometer haben schon klar gemacht: Ein Auto der Extra-Klasse. Audi ist schon lange in der automobilen Oberklasse angekommen. Das Auto fühlt sich einfach perfekt an. Das ist die Verarbeitungsqualität, die man schon bei den ersten sechs Kilometer spürt, nicht sieht, weil es stockdunkel ist. Das feine Leder, das satte Zuklappen der Tür, die Leichtigkeit mit der der Audi S5 sich bewegt, geschmeidig wie eine Raubkatze – OK, das ist eine andere Marke.

IMG 9089

Bei Licht betrachtet

IMG 9085 Audi S5 350Der Audi A5 - mit 250 PS TDI - unterscheidet sich vom Audi S5 Sportback schon durch seine Motorisierung. Wir wollen die Dieseldiskussion hier nicht wieder führen. Aber wie es die aktuellen Zulassungszahlen beweisen, hat der deutsche Autofahrer eine Trendwende eingeläutet. Vermutlich nicht aus innerster Überzeugung, denn der Diesel bleibt vernünftig – eher nach dem Motto: „Wer weiß, was die Politiker uns da noch Einbrocken!“

Audi schafft mit dem Sportback den Spagat zwischen Sportler und „Nutzfahrzeug“. Auch, wenn viele Familien mittlerweile einen Zweitwagen haben und man die Attribute von Sportwagen und Nutzfahrzeug auf zwei Fahrzeuge verteilen könnte, bleibt doch unterm Strich die Anforderung: Natürlich will ich ein sportliches Fahrzeug, aber auch die Fondpassagieren sollen nicht ständig jammern und wenigsten für zwei, drei Koffer sollte auch Platz im Kofferraum sein – schließlich heißt er ja auch so.

Ausstattung

Selbstverständlich ist der Audi S5 kein Sparfuchs. Wir hatten das Thema immer bei Audi. Ein gut ausgestatteter A1 kostet 32.000 Euro, ein 150 PS TDI A3 43.000 Euro. Böse Zungen sagen dann, für so viel Geld bekomme ich woanders > 400 PS (z.B. Ford Mustang GT).

Aber Qualität hat nun mal seinen Preis. Audi rollt ja seit Jahren auf dieser Erfolgswelle. Sicherlich ist Audi heute mindestens so teuer wie BMW und Mercedes, kann aber auch als Statussymbol seine Funktion erfüllen.

So wundert man sich nicht, wenn am Ende am Audi S5 ein Preisschild von 84.000 Euro hängt. Dafür bekomme ich einen topp ausgestatteten BMW 4er Grand Coupé, sogar fast einen sparsam ausgestatteten Porsche Panamera (ab 90.655 Euro*).

(Internet, Presseangabe 62.500), Fahrzeugpreis mit Extras: 84.960 Euro

IMG 9259

Extraliste

Audi S5

63.640

Technology selection

  • Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung
  • MMI® Navigation plus mit MMI touch
  • Audi smartphone interface
  • Adapterkabel für Audi music interface (Apple Lightning)

+ 3.350,00 EUR

Korallorange Metallic

2.400 EUR

Ablage- Gepäckraumnetzt

190,00 EUR

Assistenzpaket Stadt mit Assistenzpaket Parken

2.340 EUR

Assistenzpaket Tour

1.640

Matrix LED Scheinwerfer, Dynamische Blinklicht

710 EUR

Audi phone box

340 EUR

Außenspiegel Elektr. einstell, anklappbar, automatisch abblendend

345 EUR

Bang & Olufsen Sound System 3D Klang

1.140 EUR

Dekoreinlagen Carbon

450 EUR

Digitaler Radioempfang

335 EUR

Dynamiklenkung

1.000 EUR

Fahrwerk mit Dämpferregelung

980 EUR

Head-up Display

980 EUR

Innenspiegel rahmenlos, automatisch abblendend

175 EUR

Innenraumelemente Kunstleder

290 EUR

Komfortklimaautomatik 3 Zonen

685 EUR

Komfortschlüssel, sensorgesteuerte Gepäckraumentriegel, Diebstahlwarnanlage

480 EUR

Kontur-/Ambiente-Lichtpaket

350 EUR

Lederausstattung Feinnappa

900 EUR

Quattro Sportdifferential

1.350 EUR

Regensensor

125 EUR

Saitenairbags hinten

360 EUR

Sitzheizung vorn, hinten

330 EUR

S-Sportsitze vorn

1.215 EUR

Gesamtpreis gerundet

85.000 EUR

Ein echter Sportler?

IMG 9127Ja - ohne wenn und aber! 260 kW (354 PS), 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, 500 Nm Drehmoment (1.370 bis 4.500 1/min) und erst bei 250 km/h (abgeregelt) ist Schluss. OK, 350 PS hatte der Ford Focus RS auch, aber der ist extrem auf Sport getrimmt. Läuft ständig im Muskel-Shirt herum. Der S5 ist da subtiler. Trägt einen Designer Maßanzug, versteckt sein Sportlichkeit, ist eher der lässige Dressman, der den Sprit von 0 auf 100 km/h dennoch unter 5 Sekunden schafft.

Vor allem die Leichtigkeit beeindruckt immer wieder. Auch wenn man sehr sanft Gas gibt, ist es als wenn man einem Pferd die Sporen gibt.

Infotainment und Audi connect

Alle Informationen zum Thema Infotainment und Audi connect gibt es >>hier.

Quattro ja oder nein?

Die Frage stellt sich nicht. Den S5 Sportback gibt es nur mit Quattro, 354 PS und 8-Gang-Multitronic. Wie schon oft erwähnt, macht Allrad immer Sinn, wenn man durch schwere Gelände fahren will, man ständig einen halben Meter Schnee „bekämpfen“ muss oder man schnell in den Kurven sein will. Für den S5 gilt sicher eher die letzte Forderung. Obwohl wir beispielsweise den Audi TT Quattro während der Ski-WM in Oberstdorf 2005 genossen haben. Der Parkplatz war so glatt, das man fast auf „allen Vieren“ zu Auto gekrochen ist. Um dann mit allen Vieren (quattro) sicher vom Parkplatz zu fahren. Während andere noch mit der Schaukelmethode versucht haben aus den Schneebergen heraus zu kommen, waren wir schon über alle Berge.

IMG 9263

Der Audi S5 im Alltag

IMG 9262Der Audi S5 Sportback ist all Allrounder. Macht Spaß im Alltag, kann alles, also volle Punktzahl. Auch das Ein- und Aussteigen ist mehr Limousine als Sportler. Große Klappe elektrisch aufklappen (480 l Volumen), einladen, glücklich sein. Rein gefühlt, hat der 4er BMW Gran Coupé den etwas größeren Kofferraum. Aber als erfahrener Autofahrer weiß man, die Bedürfnisse werden dem Kofferraum angepasst. Im Urlaub hat auch der Kofferraum eines Ford Fiesta gereicht, 2017 später war der Monster-Kofferraum des Peugeot 3008 GT gut gefüllt.

Long Run

Endlich durfte ein Testfahrzeug mal wieder auf einen „echten“ Long-Run. Der Verkehr, weil Herbstferien-Wochenende – wie immer – extrem dicht. Die geniale Navigation hat uns sicher von der Autobahn über die Umgehungsstraße wieder auf die Autobahn zurückgeführt. Die versprochenen 250 km/h (abgeregelt) glauben wir dem Hersteller, aber mehr als 210 km/h zwei Mal kurz, waren leider nicht möglich.

Kraftstoffverbrauch

Bestimmt ist der 3-Liter mit 6 Zylindern nicht gerade ein 3-Liter-Auto. Aber das hat wohl auch keiner erwartet. Wichtiger als Spritverbrauch sind bei so einem Sportwagen die Daten 0-100, 0-200 km/h, bei ams im Test, Geschwindigkeiten in der Wedelgasse und so weiter.

Wenn man will - und oft wird man ja durch den dichten Verkehr gezwungen, langsam zu fahren - sind Verbräuche von um die 7,5 bis 8 l/100 km realistisch. Auf dem Long-Run Landstraße wurden sogar 7,3 l/100 km ins Testertagebuch eingetragen.

IMG 9267

Kraftstoffverbrauch

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

74

7,4

Super-Spar

15

64

6,0

Landstraße sparsam

41

68

7,3

Landstraße sportlich

35

75

8,8

BAB sparsam

51

107

6,5

BAB normal

94

104

7,7

BAB schnell

32

137

9,6

Stadt

16

26

10,2

Kurzstrecke / Stadt

29

28

13,0

Pendler

30

34

8,7

1. Tankstopp

570

60

8,1

2. Tankstopp

1.161

61

8,2

Testverbrauch nach 1.497 km, 69 km/h, 8,3 l/100 km

Fazit

IMG 9266Zwei Wochen Fun, 14 Tage erlebte Sportlichkeit, 336 Stunde keine Abstriche im Alltag erlebt. Wem der Audi S5 dennoch zu klein ist, der kann natürlich auf den Audi A7/S7 ausweichen. Wer den S5 nicht für sportlich genug hält, sollte mal den Audi TT oder den Audi R8 (vielleicht sogar als V10) testen – und wer „ein Raumschiff“ benötigt, kann auf diverse Kombis zurückgreifen oder auf die Q-Reihe wechseln. Somit hat Audi alles richtig gemacht.

Nur auf die Herausforderung Elektromobilität hat Audi noch keine Antwort. Klar, gibt es den e-tron als Plug-In, aber auf „echte“ eAutos müssen wir noch etwas warten. Vermutlich nicht mehr lange, denn der Audi e-tron Quattro ist schon in Tarnfolie gesichtet worden. Es wird in Richtung Q5 gehen und das erste Fahrzeug einer ganzen Baureihe werden.

* Preise ohne Gewähr Stand 10/2017

Linktipps

Fotos © 2017 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 9264

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. Oktober 2017 07:28

Go to top